IFS-Audit 2018 mit „Higher Level“ bestanden

Okt 25, 2018| 0 Kommentar

Die Monolith Fleisch- und Teigwarenfabrik hat zum dritten Mal hintereinander das IFS-Audit mit der Auszeichnung „Higher Level“ bestanden. Das Zertifikat IFS Food fasst die Anforderungen an Herstellung, Verpackung und Verkauf von Lebensmitteln zusammen und umfasst somit eine Reihe von Lebensmittel-, Produkt- und Servicestandards.

Für den Hersteller von osteuropäischem Ethno-Food verlief das IFS-Audit 2018 sehr positiv und brachte folgende Ergebnisse mit sich:

  • Die Produktsicherheit, Produktqualität und Produktionsprozesse des Unternehmens sind mustergültig
  • Die Qualitätsmanagement-Dokumentation ist sehr gut
  • Die Kundenzufriedenheit hat sich im Vergleich zu 2017 verbessert: Es gab weniger Kunden- und Behördenreklamationen im Vergleich zum Vorjahr
  • Die Produktionsmenge russischer Pelmeni, Wareniki, russischer Wurst und anderer osteuropäischer Spezialitäten weist eine steigende Tendenz auf
  • Die Mitarbeiterzahl im Unternehmen steigt von Jahr zu Jahr
  • Von Anfang 2018 bis zum heutigen Zeitpunkt haben Reinvestitionen stattgefunden

Jedes Jahr werden alle relevanten Unternehmensaktivitäten der Monolith Fleisch- und Teigwarenfabrik auditiert. Dies gewährleistet die hohe Qualität und die Produktsicherheit des Unternehmens und sorgt dafür, dass das Vertrauen seiner Kunden von Jahr zu Jahr wächst.